MikroTik – Intro zur Serie

Dies ist der erste Post zur Mikrotik Tutorial-Serie.
In dieser kleinen Serie werden wir zusammen einen MikroTik-Router aufsetzen, passend für uns einrichten und absichern.
Angefangen von den korrekten Einstellungen für DHCP, DNS und die des Internetzugangs, bis hin zu Firewall, NAT und VLANs.

Ich versuche alles so einfach wie möglich zu erklären, damit Neueinsteiger sich schnell zurecht finden.
Dadurch können einige speziellere Informationen vielleicht fehlen, aber das nötigste ist denke ich mal vorhanden.

Ich wünsche viel Spaß mit der kleinen Serie!

Hier auf meiner Homepage, wird pro Video ein Beitrag erstellt,
da teilweise mehrere Befehle, Links und Hinweise vorhanden sind.
Packe ich das alles auf eine Seite, wirds schnell unübersichtlich.
Dafür findest du am Ende des Beitrages immer alle Links, damit du weiter machen kannst.

Vorbereitung

Um alles direkt am Start zu haben, kannst du dir bei folgenden Webseiten, die passende Software herunterladen:
MikroTik.com – RouterOS und WinBOX downloaden
PuTTy – SSH-Client
Firefox – Browser, um per HTTP(s) auf den Router zugreifen zu können

Weitere Videos:

Alle Anleitungen zu MikroTik findest du HIER aufgelistet.


Hier findest du alle Mikrotik-Anleitungen in von mir sortierter Reihenfolge.
Fängst du von oben an und arbeitest dich nach unten durch, solltest du alles passend Konfigurieren können.
Da manche Videos im Nachgang noch einmal angepasst wurden oder auch Vorschläge zur Umsetzung aus der Community kamen, ist die Reihenfolge der hochgeladen Videos nicht ganz optimal.
Mit dieser Reihenfolge schaffst du auf jeden Fall die Einrichtung und sperrst dich nicht aus versehen aus, oder hast irgendwelche ungewollten Sicherheitslücken.
Da die einzelnen Anleitungen auch bereits laufenden Systemen helfen kann, habe ich von einer Nummerierung hier auf meiner Webseite abgesehen.

  1. Intro
  2. Vorbereitungen und Erster Login
  3. WAN-Verbindung herstellen (PPPoE oder DHCP)
  4. WAN-PPPoE-Verbindung herstellen
  5. DHCP-Server für IPv4 einrichten
  6. DNS-Server für IPv4 einstellen
  7. Bridges erstellen (wenn dein Router mehrere Netzwerports hat)
  8. NTP Server einrichten (Zeitserver)
  9. Firewall + NAT für IPv4 einrichten
  10. IPv6 aktivieren und per SLAAC IP-Adressen verteilen
  11. IPv6 ULA vergeben
  12. Firewall für IPv6 einrichten
  13. NAT-Regeln erstellen
  14. Nicht benötigte Dienste abschalten
  15. SSL-Zertifikat erstellen und Webzugriff per HTTPS absichern
  16. Einfaches WAN-Failover einrichten
  17. Automatische Neuverbindung nach 24 Stunden
  18. Systemupdates durchführen
  19. Extras installieren
  20. Graphen erstellen / Auslastung anzeigen
  21. Konfiguration sichern

Und damit viel Spaß beim konfigurieren deines Mikrotik-Routers!

Ein Kommentar

  1. Pingback:MikroTik - Vorbereitung + Erster Login - Hoerli.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.