Linux

tux-svg
Downloade dir hier direkt die neusten Linux-Versionen!
Linux ist kostenlos und wird auch kostenlos bleiben. Du kannst das System auf alle Rechner installieren und kostenlos nutzen. Du brauchst keinen Lizenzschlüssel oder Aktivierungscodes!
Alle Downloads sind für Desktop-Rechner. Das bedeutet, sie haben eine grafische Oberfläche mit dabei.
Möchtest du einen Server betreiben, schau bei den Entwicklern direkt vorbei. Dort gibts die passende Version für dein Server.
Schon gewusst?
Linux wird 100% legal über Torrents verteilt! Diese Download sind meist schneller als die direkten Downloads. Probiere es doch gleich mal aus!
Wähle aus, welches System du installieren möchtest:

Debian

Version Dateiformat Architektur Downloads
8.6.0 ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
8.6.0 ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download

Mint

Version Dateiformat Architektur Downloads
18.1 (Serena) – BETA ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
18.1 (Serena) – BETA ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download
18 (Sarah) ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
18 (Sarah) ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download
17.3 (Rosa) ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
17.3 (Rosa) ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download

Ubuntu

Version Dateiformat Architektur Downloads
16.10 ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
16.10 ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download
16.04.1 ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
16.04.1 ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download
14.04.5 ISO-File 64-bit Download | Torrent-Download
14.04.5 ISO-File 32-bit Download | Torrent-Download

Hinweise:

Downloads:

Download: Dies ein direkter Link zur ISO-Datei.\r\nTorrent-Download: Um die Datei downloaden zu können, ist ein Torrent-Client wie z.B. BitTorrent oder uTorrent erforderlich.
Architektur: Downloade dir die passende Version zu deinem System. Auf einem 32bit-System laufen keine 64bit-Versionen, jedoch auf einem 64bit-System die 32bit-Versionen!\r\n

Linux installieren:

Um das System installieren zu können, benötigst du ein DVD-Rohling oder ein USB-Stick. Der Stick muss dabei bootbar gemacht werden.
Dies kannst du z.B. mit Tools wie UNetbootin, Linux Live USB Creator, Fedora Live USB Creator oder Universal USB Installer erledigen.

Kommentare sind geschlossen