5GHz WLAN erzwingen

Wer viel Datendurchsatz bei WLAN braucht, sollte das 5GHz Band nutzen.
Leider springen die Geräte nur all zu oft wieder auf das 2,4GHz Band zurück.
Doch wie kann man ein Gerät dazu zwingen, 5GHz zu nutzen statt 2,4Ghz?

Naja, das ganze ist leider nicht so einfach wie wir uns das erhofft hatten.

Windows:

Solltest du ein Windows-PC oder Notebook besitzen, hast du Glück.
In Windows lässt sich recht einfach über den Treiber dem WLAN-Modul sagen, es soll gefälligst 5GHz nutzen.

1. Öffne den Geräte-Manager (Am einfachsten in der Windows Suche nach „Geräte-Manager“ suchen)
2. Suche deinen WLAN-Adapter
3. Rechtsklick auf den Adapter und dann Eigenschaften
4. Wähle die Registerkarte Erweitert aus
5. Suche in der Liste nun nach etwas, was sich „Preferred Band“ oder „Bevorzugtes Band“ nennt (kann je nach WLAN-Hersteller anders benannt sein)
5. Wähle dann auf der rechten Seite „5GHz bevorzugen“ aus
6. Verbinde dich mit deinem WLAN neu

Linux:

Je nach Distribution lässt sich per grafischer Oberfläche eine WLAN-Frequenz anhand der MAC-Adresse erzwingen.
Fällt das 5GHz Band jedoch weg, funktioniert das WLAN am Endgerät auch nicht mehr.

1. Wechsel in den Netzwerkmanager
2. Klicke auf den Bereich WLAN
3. Wähle dein WLAN aus und gehe in die Eigenschaften (Zahnrad)
4. Gehe in den Bereich Kennung
5. Wähle bei BSSID die MAC-Adresse des 5GHz WLANs aus (die MAC findest du im Router oder im WLAN-Controller)

Für den ganzen Rest:

Leider lassen sich viele Geräte nicht einstellen.
Am häufigsten merkt man das Problem bei mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets.
Android ist zwar ein Linux-System, Google hat aber solche Funktionalitäten nie in das System eingebaut.

Wie können wir also bei den ganzen anderen Geräte das 5GHz WLAN erzwingen?

1. Öffne die Einstellungsseite deines Routers / deines WLAN-Controllers
2. Wechsel in den Bereich, indem du den Namen (SSID) des WLANs ändern kannst
3. Vergebe einen Namen für das 2,4GHz Band und einen anderen Namen für das 5GHz Band
>> Mein-WLAN 2.4
>> Mein-WLAN 5

4. Verbinde nun alle Geräte auf das 5GHz Band, die es nutzen sollen / können
5. OPTIONAL: Lösche das 2,4GHz Band aus der Liste der bekannten WLANs, bei den Geräten, die nicht das 2,4GHz Band nutzen sollen.
6. OPTIONAL (falls Verfügbar): Einige Router / Accesspoints bieten die Möglichkeit an, Geräte auf eine Frequenz zu zwingen. Quasi „bevorzuge das 5GHz“ WLAN. Können aber nicht alle Modelle und funktioniert meist nur Mangelhaft.

Hast du beide WLAN-SSIDs z.B. bei deinem Smartphone hinterlegt, nutzt es primär erst einmal das, was am besten erreichbar ist. Du kannst aber jederzeit manuell auf das für dich bessere WLAN wechseln.

Damit solltest du nun die Macht über dein WLAN haben und selbst bestimmen können, welche Frequenz für dich am besten ist.

Ein kleiner Hinweis noch zum Schluss:
Einige neuere Geräte können das 2,4GHz Band und das 5GHz Band gleichzeitig verwenden, um die maximale Bandbreite zu haben.
Das funktioniert aber durch das aufsplitten der WLAN-SSIDs nicht mehr.


Wie du dein WLAN-Signal verbessern kannst, habe ich HIER in diesem Video einmal gezeigt.
Denn oft hilft es nicht, eine Frequenz zu erzwingen, wenn das WLAN im allgemeine schon schlecht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Absenden dieses Kommentars werden deine angegebenen Daten auf dem Server gespeichert. Du stimmst dadurch den Datenschutzbedingungen zu.