Das WLAN verbessern – Überall voller Empfang!

Wie nur ein Balken WLAN im Garten oder auf dem Klo?
Das muss doch nicht sein!
Wir verbessern unser WLAN, damit wir überall guten Empfang haben.
So können wir auch im Garten schnelles WLAN nutzen!

Passende Tools:

Android:
Wifi Analyzer
FRITZ!App WLAN
WiFi Analyzer (open-source)
WiFiAnalyzer – F-Droid

Windows:
InSSIDer (HINWEIS: Nutze die „alte“ Version, da kostenlos! Update nicht!)

Passende Router:

FritzBox 7590
Fritz Repeater 1750E
Fritz Repeater 2400
Fritz Repeater 3000

TP-Link Archer MR600
TP-Link Archer AX11000
TP-Link TL-WA860RE
TP-Link RE450
TP-Link TL-WPA4220T

Ubiquiti UAP AC PRO
Ubiquiti UAP AC Lite


Hier noch ein Tipp für alle Webseitenbesucher

WLAN unterliegt diversen Richtlinien. So ist die maximale Sendeleistung vorgeschrieben.
Die sieht aktuell (Stand 12.10.2020) so aus:
2,4GHz-Band: maximal 100mW (20dBm)
5GHz-Band – Kanal 36 bis 64 (5.15 – 5.35 GHz): 200mW (23dBm)
5GHz-Band – Kanal 100 bis 140 (5.47-5.725 GHz): 1000mW (30dBm)

Wer also sein 5GHz-Band voll ausreitzen will, nutzt die Kanäle 100 bis 140 und kann mit bis zu 1000mW Senden.
Soweit auf diesen Kanälen keine Störquellen auftreten, ist ein besserer Empfang möglich!

(mW = Milliwatt — 0,1 Watt = 100mW)

WARNUNG: Ältere Geräte, die gerade so 5GHz beherschen, können unter Umständen die höheren Kanäle noch nicht nutzen. Sollten bei Geräten Verbindungsprobleme auftreten, schau mal in das Handbuch des Gerätes. Eventuell steht dort drin, welche WLAN-Frequenzen unterstützt werden.


Du möchtest gerne deine Geräte dazu zwingen, das 5GHz-Band zu nutzen?
Ich habe HIER einmal eine Anleitung geschrieben, wie man das am einfachsten hin bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Absenden dieses Kommentars werden deine angegebenen Daten auf dem Server gespeichert. Du stimmst dadurch den Datenschutzbedingungen zu.