Fehlerhafte Festplatte in Linux einhängen

Da ist es passiert.
Windows funktioniert nicht mehr, oder der ganze Rechner verweigert den Dienst.
Jetzt will man noch schnell die Daten retten, doch das geht nicht.
Ein neu aufgespieltes Windows oder ein anderer Rechner, wollen die Festplatte nicht lesen. Windows gibt auch keine Fehlermeldung aus.
Selbst Linux streikt. Doch immerhin gibt Linux eine Fehlermeldung aus, die uns auf das Problem hinweisen kann.
Die Fehlermeldung zeigt folgendes:
Error mounting /dec/sdXX at /media/USERNAME/Laufwerksname: Command-line 'mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid=1000,gid=1000" "/dev/sdXX" "/media/USERNAME/Laufwerksname"" exited with non-zero exit status 14: The disk contains an unclean file system (0, 0).
Failed to mount 'dev/sdXX': Operation not permitted
The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume read-only with the 'ro' mount option.

Problem:
Windows wurde nicht heruntergefahren oder der Schnellstart ab Windows 10 ist aktiv. Dieser sorgt dafür, das die Partitionen nicht korrekt ausgehängt werden wenn der Rechner heruntergefahren wird. Einige wichtige Informationen bleiben dabei im Cache von Windows.
Es wäre einfach zu lösen, wenn wir das System booten könnten und dann normal herunterfahren würden. Das ist uns aber bei einem kaputten System nicht möglich.
Man könnte die Windows-Platte an ein anderes System anschließen und davon booten lassen. Ob das Booten aber reibungslos geht, kann nicht garantiert werden.

Was tun?
1. Stecke die Festplatte an den Rechner an. Entweder per SATA-Kabel oder mit einem USB-Adapter
2. Boote ein Linux-System. Entweder ein LIVE-System oder du bootest es als normales System.
3. Es wird eine Fehlermeldung erscheinen, dass die Festplatte nicht gelesen werden konnte. (Siehe Bild oben)
4. Lese aus der Fehlermeldung heraus, wie die Festplatte sich nennt. Zu erkennen an /dev/sdXX
5. Öffne ein Terminal-Fenster und gebe folgenden Befehl ein:
sudo ntfsfix /dev/sdXY
Ersetze das „XY“ durch den in Punkt 4 ausgelesenen Namen.
6. Drücke ENTER
7. Es sollte am Ende dann folgende Meldung erscheinen:
NTFS partition /dev/sdXY was processed successfully.
8. Hänge nun die Festplatte ins System ein und greife auf deine Daten zu.

 

Du hast kein Linux-System zur Hand?
Linux ist kostenlos! Downloade dir das System gleich HIER.

Kommentar verfassen