Windows 10 – OneDrive deinstallieren

OneDrive
Windows 10 kommt mit vorinstalliertem und ausgeführten OneDrive daher.
Einige Nutzer finden dies sehr störend.
Problematischer wird es beim deaktivieren von OneDrive.
Denn ein eigentlicher deinstallationsprozess gibt es nicht.
Der einzigste Weg den es gibt, ist OneDrive zu deaktivieren. Dies geht praktischer weise per Taskmanager.

So kannst du OneDrive komplett deinstallieren:

1. Punkt: Verwendung von OneDrive deaktivieren

  1. Drücke Win+R um in die Ausführen-Dialog zu kommen
  2. Gebe gpedit.msc ein und klicke auf OK
  3. Wähle dich nun auf folgenden Pfad vor: Computerkonfiguratio -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> OneDrive
  4. Drücke im rechten Kasten nun per Doppelklick auf „Verwendung von OneDrive für die Datenspeicherung verhindern
  5. Im neuen Fenster setze einen Punkt bei „Aktiviert“ und drücke auf OK

2. Punkt: OneDrive ausschalten und deinstallieren:

  1. Geh ins Startmenü und such nach „cmd“
  2. Öffne die CMD-Konsole per Administrator
  3. Gebe folgenden Befehl ein: taskkill /f /im OneDrive.exe\r\nDies beendet den OneDrive-Prozess
  4. Nun gebe den Befehl zur Deinstallation ein. Achte dabei auf deine Systemversion!
    Für 64bit Systeme: %SystemRoot%\SysWOW64\OneDriveSetup.exe /uninstall
    Für 32bit Systeme: %SystemRoot%\System32\OneDriveSetup.exe /uninstall
    Es wird keine Bestätigung erscheinen. Du hast ledeglich die Möglichkeit weitere Eingaben zu tätigen.

3. Punkt: OneDrive aus dem Explorer raus nehmen:

  1. Geh ins Startmenü und such nach „regedit“
  2. Öffne anschließend Regedit per Administrator
  3. Klicke dich auf folgenden Pfad vor: „HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}
  4. Du findest im rechten Kasten den Eintrag: System.IsPinnedToNameSpaceTree
  5. Drücke diesen per Doppelklick an und setze den Wert von 1 auf 0!
  6. Drücke auf OK

Jetzt hast du OneDrive von deinem PC entfernt!

Du brauchst OneDrive wieder?
Einfach in den Ordner „C:\Windows\SysWOW64“ wechseln und „OneDriveSetup.exe“ ausführen.
Anschließend den 1.Punkt rückgängig machen.

Kommentar verfassen