NextCloud: Kontakte-App – Deine Kontakte in deiner Wolke!

Du kannst all deine Kontakte in NextCloud importieren oder auch frisch anlegen.
So sind all deine Kontaktdaten in deiner Cloud und damit in deiner Hand.
Diese Daten lassen sich auch in dein Mailprogramm oder dein Smartphone synchronisieren.

Installation:
1. Logge dich mit deinem Admin-Konto in deiner NextCloud ein
2. Klicke rechts oben auf die Einstellungen und wähle dort „Apps“ aus
3. Wähle die Kategorie „Contacts“ links aus
4. Suche dort nach „Contacts“ (Link zur Storeseite: https://apps.nextcloud.com/apps/contacts)
5. Installiere und aktiviere die App

Einrichtung:
Erste Einrichtung in NextCloud
Klicke nun oben in der Menü-Leiste auf das Kontakte-Symbol (Kontakte).
Du kannst nun neue Kontakte anlegen oder direkt per Kontakte-Datei importieren.
Mein Tipp: Lege Gruppen an und weise Kontakte den Gruppen zu, um es etwas übersichtlicher zu gestalten.


Thunderbird
Um deine Kontakte auch in Thunderbird zu übernehmen, musst du dein Thunderbird mit zwei AddOns ausstatten.
Provider für CalDAV & CardDAV (Synchronisiert deine NextCloud-Daten)
TbSync
Installiere die Plugins in deinem Thunderbird.
Nach der Installation öffne die Einstellungen von TbSync (Rechts unten in der Statusleiste auf TbSync klicken).
Füge ein neues Profil hinzu.
Gebe bei Benutzername dein Benutzername der NextCloud an.
Als URL gibst du die Adresse der NextCloud an.

Tipp: Soll deine Kontakte auch von unterwegs synchronisiert werden, nutze eine Domain.

Mit dem bestätigen der Daten wirst du erneut nach deinem Benutzernamen und dieses Mal auch nach dem Kennwort gefragt.
Gebe hier die Zugangsdaten deiner Cloud an.
Das Plugin listet dir nun alle Kontakte auf, die synchronisiert werden können.
Wähle nun entweder alle aus, oder nur die, die du brauchst.
Du kannst auch den Zeitraum festlegen, indem deine Daten automatisch erneut synchronisiert werden.
Mit einem Klick auf OK, landen alle Kontakte nun in der Kalenderansicht von Thunderbird.
Ab jetzt kannst du auch deinen Kontakte über Thunderbird verwalten.

Outlook
Um die Termin in Outlook synchronisieren zu können, ist das Tool Caldavsynchronizer notwendig.
Du kannst es HIER kostenlos herunterladen.
Installiere es und starte anschließend Outlook einmal neu.
Du erhälst ein neuen Reiter namens „CalDav Synchronizer“. Klick da drauf und wähle zuerst die „Allgemeine Optionen“ aus.

Allgemeine Einstellungen -> Setzte den Haken bei „Synchronisiere nach Outlook Start und nach Senden/Empfangen“

UI Einstellungen -> Stell die Sprache auf deutsch

SSL/TLS Einstellungen -> Aktiviere noch zusätzlich TLS13 (Sollte eigentlich TLS1.3 dran stehen)

Starte anschließend Outlook noch einmal neu, damit die Einstellungen übernommen werden.

Wechsel dann wieder in den Reiter „CalDav Synchronizer“ und klicke auf „Synchronisationsprofile“.
Lege mit dem grünen + ein neues Profil an.
Name -> Frei wählbar! (Beispiel: Cloud-Kontakte)
Outlook Ordner -> Klicke auf „…“, wähle „Neu …“ -> Gebe einen Namen an (frei wählbar), als „Ordner enthält Elemente des Typs:“ wähle „Kontakte“ aus und drück in der Liste unten „Kontakte (Nur dieser Computer)“ an
-> OK!

DAV URL -> Kopiere den Link aus deiner NextCloud heraus und füge ihn dort ein (Kontakte -> Einstellungen (links unten) -> auf die 3 Punkte bei Konakte -> Link kopieren
Username: Gebe dein Benutzername hier an
Passwort: Dein NextCloud-Passwort
Email Adresse: Leer lassen

Drücke anschließend auf „Test oder suche Einstellugen“. Es sollte ein Fenster erscheinen, das alles in Ordnung ist.
Du kannst nun noch den Synchronisationsintervall manuell anpassen und das Fenster dann mit OK bestätigen.

Ab jetzt hast du deinen NextCloud-Kontakte in Outlook drin!

Android-Smartphone
Damit deine Kontakte mit deinem Android-Smartphone synchronisiert werden kann, brauchen wir eine App, die CardDAV spricht.
Meine Empfehlung: DAVx5
-> Über Google Play Store kostenpflichtig, bei F-Droid 100% kostenlos.

Lade dir die App herunter und drücke in der App rechts unten auf „+“.
Setze den Punkt bei „Mit URL und Benutzername anemelden“.
Gebe bei Basis-URL die URL der NextCloud an (z.B. https://deine-nextcloud.de)
Bei Benutzername und Passwort gebe dein NextCloud-Login an.
Drücke auf „Anmelden“.
Er scannt nun nach verfügbaren Kontakte und zeigt die Kontakte-Gruppe dann im Abschnitt „CardDAV“ an.
Durch das anhaken werden die Kontakte nun synchronisiert.
Verwende nun zur Anzeige der Kontakte deine Favorisierte Kontakte-App.

iPhone
– Aktuell kein Zugriff auf ein iOS-Gerät, Empfehlung und Anleitung fehlt –

Mein Tipp zum Schluss: Installiere noch die Kalender-App, damit kannst du auch deine Kontakte ganz bequem zu deinen Terminen einladen. Außerdem kann auf dem Smartphone und in Thunderbird die gleichen AddOns für für beide Apps genutzt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Absenden dieses Kommentars werden deine angegebenen Daten auf dem Server gespeichert. Du stimmst dadurch den Datenschutzbedingungen zu.