Red Dead Redemption 2 für den PC – Probleme beheben

Seit dem 05.11.2019 ist Red Dead Redemption 2 für den PC verfügbar und die PC-Spieler haben mit diversen „Herausforderungen“ zu kämpfen.
Mit diesen kurzen Tipps & Tricks, hoffe ich diverse Probleme lösen zu können.
Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, sein Spiel überhaupt zum Laufen zu bekommen oder ein paar FPS mehr raus zu holen.

– Stellt sicher, das euer PC die Mindestanforderungen definitiv erfüllt (ist er darunter, macht es so gut wie kein Sinn, irgendwelche Bemühungen zu machen)
– Aktualisiert eure Treiber
=> Ladet den aktuellen Grafikkartentreiber herunter. AMD und nVidia haben neue Treiber veröffentlicht.
=> Aktualisiert den Chipsatz-Treiber (gerade bei neuen CPUs sehr ratsam!)
=> Aktualisiert den Audio-Treiber
=> Installiert die aktuellsten Windows Updates
– Deaktiviert unnötige Overlays und Launcher-Einblendungen (z.B. Steam, Microsoft, Grafikkartentreiber, TeamSpeak Overwulf,….)
– Falls das Spiel nicht startet, löscht folgende Ordner: C:\Users\DEIN-BENUTZERNAME\Documents\Rockstar Games\Red Dead Redemption 2
– Deaktiviert AMD ReLive / nVidia Shadowplay (Share)
– Spielt im Randlosen Fenstermodus, wenn im Vollbildmodus Ruckler auftreten
– Stellt in den Einstellungen die Grafik-API auf Vulkan und nicht DirectX 12
– Bei häufigen Spielabstürzen, stellt alle Grafikeinstellungen auf Niedrig / AUS und startet das Spiel neu. Hebt die Grafikeinstellungen nach und nach an und führt Benchmarks durch. (Neustart nach jedem Einstellungswechsel empfohlen!)
– Habt ihr viel Grafikeinstellungen angepasst, startet auf jeden Fall das Spiel neu, auch wenn es keinen Neustart erfordert
– Schraubt die Grafikqualität von entfernten Gegenständen etwas runter. Der Verlust fällt beim Spielen kaum auf und es gibt ein paar FPS mehr auf dem Schirm
– Volumetrische Effekte benötigen etwas mehr Grafikpower, versuche sie zu reduzieren, wenn du Ruckler verspürst
– TAA und FXAA kann genutzt werden, MSAA sollte nur bei noch genügend freien Ressourcen genutzt werden
– Verwende Tools wie MSI Afterburner inkl Riva Statistic-Server, um die wahre Auslastung des Speichers von RAM und vRAM zu sehen. Der angeblich verwendete Speicher in den Einstellungen stimmt nicht immer
– Sollte weiterhin nichts funktionieren, deinstalliere das Spiel komplett und entferne ggf. auch den Rockstar Launcher. Folgende Ordner müssen ggf. von Hand gelöscht werden:
=> C:\Users\DEIN-BENUTZERNAME\Documents\Rockstar Games
=> C:\Program Files (x86)\Rockstar Games\Social Club
=> C:\Program Files\Rockstar Games\Social Club
=> C:\Program Files\Rockstar Games\Launcher
=> C:\ProgramData\Rockstar Games\Launcher

Ich hoffe das Spiel kann nun erfolgreich gestartet werden und läuft einiger maßen stabil und flüssig.
Falls du noch weitere Tipps & Tricks auf Lager hast, die dir geholfen haben, lass es uns wissen.
Unten gibt es die Kommentarbox 🙂

Kurzer Erfahrungsbericht:

Mein AMD Ryzen 9 3900X, dem 32GB RAM und eine Radeon RX 5700XT zur Seite stehen, schafft bei einem Mix aus Ultra, Hoch und diverses auf Mittel gerade so um die 65-70FPS auf FullHD.
In diversen Videos ist auch zu sehen, das ein Intel Core i9 9900K mit einer nVidia 2080TI auf 4k (2160p) bei Ultra-Einstellungen nicht einmal durchgehend mehr als 40FPS packt.
Rockstar sollte also definitiv noch etwas am Code werkeln, damit das Spiel im allgemeinen besser läuft.


Aufgetretene Fehler und die Lösung dazu

Fehler: ERR_FX_STATE – Spielfehler. Bitte rebooten und das Spiel neu starten.
Lösung: Den Inhalt des Ordners C:\Users\DEIN-BENUTZERNAME\Documents\Rockstar Games\Red Dead Redemption 2\Settings löschen und den aktuellsten Grafikkartentreiber installieren.


Vorschläge zur Grafikeinstellung – mit einer AMD Radeon RX 5700XT

Für 60FPS können folgende Einstellungen vorgeschlagen werden, wenn das Spiel auf FullHD (1920×1080) läuft:

Kommentar verfassen