OsmAand – Google Traffic anzeigen

OsmAnd ist eine kostenlose Navigationssoftware, welche OpenStreetMap als Kartenbasis nutzt.
Was noch fehlt, ist die Anzeige des aktuellen Verkehrsaufkommens auf den Straßen.
Wir können aber OsmAnd ganz einfach mit den Verkehrsinfos von Google erweitern, die auch in Google Maps genutzt werden.
Damit wird unsere Karte mit etwas bunter eingefärbt.
Grün = Alls frei, Gelb = etwas voller / kleine Wartezeit und Rot = Stau / lange Wartezeit.
Der Vorteil dabei ist wohl schnell ersichtlich. Wir können unsere Routen besser planen und verkaufen zusätzlich unsere Daten nicht an Google, da wir nur Daten abfragen aber keine senden.
(Sollen doch die Google Maps-Nutzer ihre Daten für umme an Google verhökern, wir machen das nicht 😉 )

Was leider nicht funktioniert, ist die automatische Routenänderung, wenn auf unserer geplanten Route ein Problem vorliegt (z.B. Stau). Wir bekommen nur die aktuelle Verkehrsinformation farblich dargestellt.

Was ist zu tun?

1. Downloade dir die OsmAnd für dein Smartphone
F-Droid | Google Play (kostenlos) | Google Play (kostenpflichtig) | Amazon (kostenpflichtig)

2. Aktiviere in den Erweiterungen „Online-Karten“

3. Klicke auf der Karte auf das „Welt“-Symbol links oben, um die Kartendarstellung anzupassen

4. Wähle die Darstellungsansicht aus, die den Traffic darstellen soll
=> Für die Navigation wähle hier das Auto aus, damit während der Fahrt die Karte eingefärbt wird!

5. Wähle dann weiter unten „Kartenquelle …“ aus

6. Klicke auf „Hinzufügen“

7. Gebe folgende Daten an und speichere es ab:
Name: Google Traffic (Name ist frei wählbar, sollte nur Aussagekräftig sein)
URL: https://mts0.google.com/vt/lyrs=h,traffic&x={1}&y={2}&z={0}&style=3
Zoomstufe: 1-22 (Damit die Einfärbung in allen Zoomstufen vorhanden ist)
Verfallsdatum: 5 (Alle 5 Minuten werden die Infos dann neu geladen)
Mercator-Projektion: Pseudo-Mercator-Projektion
Speicherformat: Eine Bilddatei pro Kachel

Die URL ist via HTTP und HTTPS erreichbar. Ich empfehle HTTPS zu verwenden!

8. Gehe zurück in die Kartenkonfiguration und wähle dann „Overlay-Karte …“ aus und schalte diese an

9. Wähle nun „Google Traffic“ aus

10. Setze den Transparenzregler auf deine Wunscheinstellung und verlasse dann das Menü

Fertig!
Die Karten färben sich jetzt je nach Informationsgehalt bei Google bunt!

Wer möchte kann jetzt noch die Microsoft Earth Kartendaten als Underley-Karten anzeigen lassen und die echte Welt im Hintergrund sehen.

Fehler gemacht?
Dein angelegtes Profil kannst du auch bearbeiten.
Kartenverwaltung -> Weit nach unten gehen -> 3 Punkte anklicken -> Bearbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Absenden dieses Kommentars werden deine angegebenen Daten auf dem Server gespeichert. Du stimmst dadurch den Datenschutzbedingungen zu.