Kein AdBlock erkannt!

Hallo, schön das du kurz Zeit für die Info findest.
Ich habe festgestellt, das du keinen AdBlock in deinem Browser drin hast.

Warum nicht?

Installiere dir einen AdBlocker in deinen Browser, um sicherer und Werbefrei durchs Netz zu surfen!
Meine Empfehlung ist uBlock Origin!
https://ublockorigin.com/

Dein Browser kann keine AddOns installieren?
Nutze den Mozilla Firefox!
https://www.mozilla.org/de/firefox/new/
Der Browser unterstützt Plugins von Haus aus und schützt deine Privatsphäre besser als z.B. Google Chrome.
Das ganze funktioniert am PC als auch auf dem Smartphone und Tablet!

Was nützt dir ein AdBlock?
– Du surfst Werbefrei durchs Netz
– Automatische Weiterleitungen und PopUps durch Werbung werden unterbunden
– Es werden Tracker blockiert
– Es werden Social Media Buttons blockiert
– Die lästigen Cookie-Meldungen werden geblockt
– Du sparst eine Menge Datenvolumen auf mobilen Endgeräten (weil Werbung nicht geladen wird)
– Die Ladezeiten von Webseiten verkürzt sich (weil Werbung nicht geladen werden kann)
– Dein Browser läuft flotter, da er weniger darstellen muss
– Du findest die Infos die du brauchst sofort und musst nicht 1000 Zeilen Werbung überspringen
– Werbefirmen können kein genaues Nutzerprofil von dir anfertigen
– Am Ende des Tages gibt es weniger Werbemails auf dein E-Mail-Postfach
– Spare Geld, da „Abzock-Scripte“ bei Seitenbetreiber nicht mehr funktionieren (Produkte werden angeblich teurer, wenn du später noch einmal danach schaust)

Aber ich will die Seitenbetreiber unterstützen!
Dann kaufe ein „Premium“-Abo oder andere Dienstleistungen der Seitenbetreiber. Dann geht das Geld direkt zu den Seitenbetreibern und die Werbefirmen zwacken sich keinen Großteil der Einnahmen ab.
Viele Seiten besitzen auch einen „Spenden-Knopf“. Spende doch einfach ein paar Euros den Seitenbetreiber. Die freuen sich sehr darüber.

Warum habe ich diese Infoseite eingerichtet und warum gibt es die AdBlock-Info auf der ganze Seite?
Ich möchte meinen Besuchern zeigen, dass das Internet ein schöner Ort sein kann, wenn man den Müll etwas beseitigt.
Da viele Firmen und Webseitenbetreiber ihre Seiten so derart mit Werbung zu kleistert haben, macht das surfen keinen Spaß mehr.
Man bekommt nur noch Werbung rein gedrückt und die Infos die man sucht, steckt irgendwo zwischen den Zeilen. Das nervt einfach nur noch.
Deshalb möchte ich dich ermutigen, einen AdBlocker zu installieren und das Netz damit aufzuräumen.
Mittlerweile beinhaltet Werbung nicht nur einen „Hinweis“ zu einem „Angebot“, sondern nebenbei auch noch Tracker und leider immer öfter auch Schad-Software.
Es ist auch schon oft vorgekommen, das durch Werbung Schadsoftware heruntergeladen wurde oder durch Fake-Shops deine Kontodaten entwendet wurden.

Ein AdBlock ist also nicht nur ein Radiergummi für Werbung, es ist schon fast ein zweites Anti-Virenprogramm.
Schütze also nicht nur dein Betriebssystem mit einem Virenschutz, sondern statte deinen Browser auch mit etwas Schutz aus. Somit bist du auch sicher im Web unterwegs.
Die Filterlisten der AdBlocks kennen meist schon sehr schnell Fake-Shops und Abzock-Seiten, bevor ein Anti-Virenprogramm Alarm schlägt.

Wenn du auch die Schnauze voll hast, Werbung und Werbe-Mails zu von einem Produkt zu erhalten, das du gerade im Internet gesucht hattest, hol dir einen AdBlock.

Ein AdBlocker schadet den Seitenbetreiber nur!
Das ist falsch und wird oft als Begründung genutzt!
Ein AdBlock kann die Einnahmen schrumpfen. Das ist klar und Fakt.
Es gibt für Seitenbetreiber weitaus bessere Möglichkeiten, als die ganze Seite mit Werbung auszustatten und seine Besucher damit zu nerven.
Manche muss man eben zu ihrem Glück zwingen und mit der Verwendung eines AdBlocks auf die Probleme hinweisen.
Man muss hier nur etwas Kreativität an den Tag legen und als Betreiber entscheiden, wie man seine Inhalte der Welt zur Verfügung stellen möchte.
Auch die Werbefirmen verdienen damit weniger Geld und sind zum Handeln angewiesen.
Als einfacher Nutzer eines AdBlocks, können wir aktiv den Mittelfinger zu Werbung zeigen.

Wer weiterhin seine Besucher mit Werbung nerven will, muss eben mit den Konsequenzen leben.

Kann ich Werbung auf meinem Smartphone oder PC blocken?
Ja! Installiere dir einfach ein Pi-Hole oder nutze meine öffentliche. Damit bekommst du dein Netzwerk Werbefrei!
>> Installiere dir dein eigenes Pi-Hole
>> Nutze meine öffentlichen Pi-Holes

Eine Webseite fordert mich dazu auf, den AdBlock abzuschalten, ansonsten kann ich den Inhalt nicht sehen.
Mein Rat, nutze die Seite einfach nicht mehr.
Die Info, die du suchst, gibt es auch wo anders.
Hier versucht jemand zwanghaft, dir Werbung anzuzeigen und mit jedem „Rotz“ Geld zu verdienen.
Du kannst auch versuchen, mehr Filterlisten einzubinden, die die Umleitung unterbinden können.

Wie hälst du die Seite am Leben?
Ich bin auch auf Spenden angewiesen. Sollte das nicht ausreichen, wird die Seite eben von eigenem Geld betrieben. Kostet zwar etwas, aber ich mach das ja gerne 🙂

Kommentare sind geschlossen.